iPhone-Akku Titelbild

iPhone-Akku: Diese iPhones haben die längste Batterielaufzeit

Apple hat auch dieses Jahr traditionell im Herbst sein neues iPhone 13 vorgestellt. Während viele auf die neuesten Features und die verbesserte Technik gucken, ist für andere die Akkulaufzeit ein wichtiges Kriterium. Hat Apple bei seinen neuen iPhones an der Laufzeit gearbeitet und wie lange halten die neuen Flaggschiffe im täglichen Gebrauch durch? Wie schlägt sich der iPhone-Akku der neuen Generation im Vergleich zu den Vorgängermodellen? Auf diese Fragen gibt es nun eine eindeutige Antwort. 

iPhone-Akku: Bis zu knapp 10 Stunden Laufzeit im Dauerbetrieb sind möglich.

YouTuber „Mrwhosetheboss“ hat in seinem neuen Video beliebte iPhones auf die Testpiste geschickt und miteinander verglichen. Zum iPhone-Akku-Dauerlauf traten an: Das iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 Pro, iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 12, iPhone 11 und das iPhone SE. Welches iPhone der Meister der Disziplin ist, erfahrt ihr im nachfolgenden Video oder im Text darunter.

iPhone-Akku im Extremtest

Bei dem durchgeführten Test kann man von einem „Extremtest “ sprechen. Zunächst wurden alle Smartphones zu 100 Prozent aufgeladen. Anschließend simulierte der YouTuber eine permanente Benutzung bis zu dem Zeitpunkt der vollständigen Entladung, also bis das Gerät sich abschaltet. Dazu wurden verschiedene beliebte Apps nacheinander gestartet. Unter anderem liefen auf den Geräten während des Tests YouTube, TikTok, einige Spiele und die Aufnahmefunktion. Der Sinn dahinter: Es sollte eine übliche Nutzung nachempfunden werden. 

Diese Smartphones haben den besten iPhone-Akku

Platz 1: iPhone 13 Pro Max (9 h 52 min)

Mit einer erstaunlichen Laufzeit von 9 Stunden und 52 Minuten räumt das iPhone 13 Pro Max den Spitzenplatz ab. Mit geschätzten 4.373 mAh Kapazität fährt das Schlachtschiff seinen Konkurrenten aus demselben Haus weit davon. Neben der Steigerung der Akkukapazität erreicht Apple durch Akkuoptimierungen eine sehr gute Laufzeit und liefert einen guten Job ab.  

Platz 2: iPhone 13 Pro (8 h 17 min)

Auch 8 Stunden und 17 Minuten sind ein sehr guter Wert, der vom zweitplatzierten iPhone 13 Pro erreicht wird. Mit geschätzten 3.125 mAh Kapazität kommt es aber nicht an seinen großen Bruder heran. Die Laufzeit sollte trotzdem ausreichen, um problemlos durch den Tag zu kommen.  

Platz 3: iPhone 13 (7 h 45 min)

Das iPhone 13 erreicht eine Akkulaufzeit von 7 Stunden und 45 Minuten. Mit geschätzten 3.240 mAh Akkukapazität hat es auf dem Papier zwar mehr Kapazität als das iPhone 13 Pro, in der Realität schafft es das Smartphone jedoch nicht, eine längere Laufzeit heraus zu kitzeln.   

Platz 4: iPhone 13 mini (6 h 26 min)

Das Schlusslicht der neuen Generation markiert das iPhone 13 mini. Es erreicht eine Akkulaufzeit von 6 Stunden und 26 Minuten. Mit geschätzten 2.438 mAh Akkukapazität ist es auch auf dem Papier das Schlusslicht. Trotzdem erreicht das iPhone 13 mini eine bessere Laufzeit als alle Geräte des Vorjahres.   

Welches iPhone hat den ausdauerndsten Akku: Dieser Test verrät es.

Platz 5: iPhone 12 (5 h 54 min)

Das iPhone 12 läuft im Extrem-Test 5 Stunden und 54 Minuten, bevor ihm die Lichter ausgehen. Damit findet es sich auf dem fünften Platz der Wertung wieder. Eine akzeptable Leistung, aber die iPhones der neuesten Generation bieten mehr. 

Platz 6: iPhone 11 (4 h 20 min)

Mit einer Laufzeit von 4 Stunden und 20 Minuten bis zur vollständigen Entladung landet das iPhone 11 auf dem sechsten Platz der Gesamtwertung. Zwar kein Spitzenwert, aber immer noch genug, um durch den Tag zu kommen. 

Platz 7: iPhone SE (3 h 38 min)

Auf den letzten Platz der Wertung verschlägt es das iPhone SE. Mit 3 Stunden und 38 Minuten Laufzeit ist es das Schlusslicht der iPhones, was die Akkulaufzeit angeht. Bei moderater Nutzung sollte die Akku-Leistung aber dennoch genügen. Benutzern, die ihr Smartphone intensiv nutzen, empfehlen wir aber, sich nach einer Alternative umzuschauen. 

Quelle: YouTube