Titelbild zum Blogbeitrag "Jahresrückblick 2021: Die Smartphone-Highlights"

Jahresrückblick 2021: Die Smartphone-Highlights

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und es Beginnt die Zeit der Jahresrückblicke. Es war ein spannendes, turbulentes und ereignisreiches Jahr 2021. Hier ist unser Jahresrückblick 2021 mit Fokus auf Smartphones.

Was ist auf dem schnelllebigen Markt passiert, wann erschienen neue Smartphones und welche Entwicklungen gab es? Lasst uns gemeinsam auf Zeitreise gehen und Antworten auf diese Fragen finden. 

Allgemeine Weltlage

Eingeleitet mit dem zweiten harten Lockdown im Januar und der fortwährenden Pandemie, fortgeführt mit dem Sturm auf das Kapitol in den USA, dem Regierungswechsel in Deutschland und abgeschlossen mit Vulkanausbrüchen inmitten von Europa (Italien) und auf den Kanarischen Inseln (La Palma) sowie der Umbenennung des globalen Tech-Unternehmens Facebook zu Meta. 

Dies sind nur einige Ereignisse, die im Laufe eines Jahres – dessen Zeit scheint, wie im Flug vorbeizugehen – um die Welt gingen. Mehr negative als positive Nachrichten. So möchten wir aber nicht mit mit diesem eigenwilligen Jahr abschließen. In der entschleunigten Weihnachtszeit kommen wir zur Ruhe und blicken gemeinsam auf die positiven Ereignisse aus der Technik-Welt zurück. Wir präsentieren die Smartphone-Highlights 2021 für Deutschland. 

Jahresrückblick 2021 – Frühjahr 

Lockdown, Chipkrise, Verschiebungen und eine allgemein angespannte Marktsituation. So begann das Jahr 2021 aus der Sicht von Endverbrauchern. Trotzdem gab es auch viele positive Neuigkeiten. Samsung stellte und veröffentlichte den Widrigkeiten zu Trotz wie gewohnt seine neue Flaggschiffreihe pünktlich im Januar und auch Oppo ließ sich im Frühjahr nicht auf seinem Weg aufhalten, den europäischen Markt weiter zu erschließen und sich mehr Anteile zu sichern.

Artikelbild zum Blogbeitrag "Jahresrückblick 2021: Die Smartphone-Highlights"
Turbulenter Jahresanfang: Trotz Chipkrise wurden neue Smartphones vorgestellt und veröffentlicht.

Zusammenfassung

  • Die sogenannte Chipkrise oder Halbleiterkrise beeinflusst die weltweiten Märkte
  • Smartphone-Hersteller haben Lieferschwierigkeiten und Neuvorstellungen werden verschoben
  • Reparatur von gebrauchter Technik und die Nachfrage nach gebrauchten Smartphones (B-Ware und Refurbished-Produkte) zieht gleichzeitig sehr an
  • Samsung führt die Galaxy S21-Reihe ein und stoppt gleichzeitig die Note-Reihe
  • Oppo versucht immer mehr den europäischen Markt zu erschließen und bringt die Find X3-Serie heraus
  • OnePlus bringt das OnePlus 9 sowie das OnePlus 9 Pro heraus
  • Microsoft mischt im Klapphandy-Business mit und veröffentlicht in Deutschland das Microsoft Surface Duo – ein Android-Gerät mit zwei Bildschirmen, das ein neuartiger Mix zwischen Business-Smartphone, digitalem Notizblock und Arbeitsgerät ist

Jahresrückblick 2021 – Jahresmitte

Gegen Mitte des Jahres entspannte sich die Situation gefühlt. Alles schien wieder wie gewohnt seinen Weg zu gehen oder zumindest wieder auf dem Weg zur Normalität zu sein. Die meisten Smartphones waren größtenteils wieder verfügbar und Hersteller präsentierten Neuerscheinungen.

Hinter dem Vorhang wütete die Chipkrise jedoch weiter. Nicht nur die Mobilfunkbranche war und ist betroffen, sondern ganze 169 Branchen weltweit litten und leiden bis heute weiterhin an dem anhaltenden Chipmangel. Darunter Autohersteller, Hersteller von Computern, Laptops, Unterhaltungselektronik, WLAN-Routern sowie von medizinischen Geräten.

Artikelbild zum Blogbeitrag "Jahresrückblick 2021: Die Smartphone-Highlights"
Besserung in Sicht: Zu Jahresmitte schien sich die Lage auf dem Smartphone-Markt zu stabilisieren.

Zusammenfassung

  • Samsung bringt das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3 auf den Markt und setzt weiterhin auf klappbare Geräte
  • Langsam aber sicher kommen Falt-Smartphones in der Mitte der Gesellschaft an – die Technik wird immer besser und die Preise für neue Geräte bewegen sich auch mal deutlich unter der 1.000-Euro-Marke
  • Auch die Mittelklasse bedient Samsung mit dem neuen Galaxy A52s 5G und Fans freuen sich über mehr Rechenpower, ein 120-Hz-Display und IP67-Zertifizierung (Staub- und Wasserschutz)
  • Der südkoreanische Tech-Konzern veröffentlicht ebenfalls das Galaxy A72 für den Mittelklassemarkt
  • OnePlus veröffentlicht den Nachfolger des beliebten OnePlus Nord, das OnePlus Nord 2 5G
  • Google zeigt einen ersten Ausblick auf Android 12, das im Oktober des Jahres für erste Geräte erhältlich sein soll

Jahresrückblick 2021 – Ende des Jahres

Wer nun auf die große Kehrtwende zu Ende des Jahres glaubt, der wird leider enttäuscht. Zwar rehabilitierte sich der Smartphone-Markt zum ausklingenden Jahr 2021 langsam, aber noch lange nicht zur Zufriedenheit der Hersteller und Verbraucher.

Apple spürt beispielsweise immer noch die Auswirkungen der Rohstoffknappheit und wird   nach Einschätzungen von Experten bis mindestens ins Spätjahr 2022 mit Lieferproblemen beim iPhone 13 zu kämpfen haben. Die Lage war zwischenzeitlich so ernst, dass der kalifornische Hersteller sogar die Produktion seines beliebten Smartphones für mehrere Tage stoppen musste. Dafür waren nicht nur fehlende Bauteile verantwortlich, sondern auch Einschränkungen bei der Stromverfügbarkeit für die Fabriken in China.

Gute Neuigkeiten gab es aber auch noch, doch schienen diese in der turbulenten Zeit von stetigen Änderungen teils untergegangen zu sein: Google veröffentlichte das Pixel 6 und überraschte damit Fans und Fachpresse positiv. Honor löste sich vom Mutterkonzern Huawei und brachte eine neue Smartphone-Reihe heraus. Auf dieser sind wieder Google-Dienste installiert, was die Smartphones wieder für den deutschen Markt attraktiv macht. Und zu guter Letzt schaffte es auch Xiaomi trotz Widrigkeiten die 11T-Serie auf den Markt zu bringen.

Artikelbild zum Blogbeitrag "Jahresrückblick 2021: Die Smartphone-Highlights"
Ende gut alles gut: Das Jahr klang mit einigen Highlights aus.

Zusammenfassung

  • Apple veröffentlicht die iPhone 13-Serie im September und führt damit eine kleine Notch und die ProMotion-Technologie in seine Produktlinien ein (iPhone 13 und MacBook Pro)
  • Der kalifornischen Tech-Konzern löst sich immer weiter von Intel und setzt bei seinen MacBooks auf hauseigene Prozessoren, den „M1 Pro“ sowie „M1 Max“ – diese bringen mehr Leistung bei Videoschnitt, Bildbearbeitung, längere Akkulaufzeit und geringere Hitzeentwicklung
  • Im Oktober überrascht Google mit der Pixel 6-Serie positiv und führt seine Smartphones zur Freude der Fans zurück zu alten Qualitäten
  • Der kalifornische Suchmaschinenriese Google bringt zeitglich mit dem Pixel 6 das neue Android 12 heraus
  • Xiaomi veröffentlicht das Xiaomi 11T und 11T Pro – vor allem das 11T Pro beweist sich als leistungsfähiges High-End-Gerät zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis
  • Honor löst sich vom Mutterkonzern Huawei und kann endlich wieder Google-Apps auf seine Smartphones bringen
  • Honor veröffentlicht das Honor 50 und punktet damit in der Fachpresse
  • Fairphone geht mit seinem Fairphone 4 5G in die mittlerweile vierte Runde und bringt ein solides sowie nachhaltig produziertes 5G-Smartphone auf den Markt
  • Microsoft bringt das Surface Duo 2 heraus und setzt damit weiter auf den Business-Bereich

Schlusswort

Das war unser Jahresrückblick auf die Smartphone-Highlights 2021. Wir hoffen auf ein umso spannenderes und etwas weniger stressiges Jahr 2022. Wir erwarten wie gewohnt Neuankündigungen und sind positiv gestimmt, dass Hersteller einen Weg finden, um trotz Engpässen bei Chips und anderen Bauteilen, frische Geräte mit neuen Funktionen vorzustellen und auch rechtzeitig auszuliefern.

Gleichzeitig verabschieden wir uns vom Jahr 2021 und auch von euch, liebe Leser. Danke für eure Treue. Wir hoffen, dass wir euch in diesem Jahr mit unserem Blog unterhalten und mit guten Inhalten versorgen konnten. Genießt das besinnliche Weihnachtsfest, tankt Kraft und Ruhe und lasst es euch und euren Familien gut gehen.

Sollten wir in unserem Jahresrückblick 2021 eure persönlichen Highlights ausgelassen haben, nehmt es uns bitte nicht böse. Nutzt gerne die Kommentarfunktion unterhalb dieses Artikels und lasst uns wissen, was euch im Smartphone-Jahr 2021 wichtig war. Wir freuen uns auf das Feedback!

One Ping

  1. Pingback: Smartphones 2022: Die wichtigsten Trends fürs neue Jahr - handytick Blog

Schreibe einen Kommentar