Samsung Galaxy S8: Support-Ende für das beliebte Smartphone

Alles hat ein Ende und so auch der Support für Smartphones. Mit dem neuesten Update betrifft dieser Umstand das beliebte Samsung Galaxy S8, welches im Frühjahr 2017 veröffentlicht wurde. 

Samsung Galaxy S8 nur noch Altmetall?

Nutzlos wird das Smartphone dadurch zwar nicht, jedoch sind Sicherheits-Updates eigentlich ein Muss. Werden diese nicht regelmäßig aufgespielt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, Opfer von Hacking, Malware oder Datenspionage zu werden. Wer immer auf der sicheren Seite sein will, sieht sich also gezwungen, vom Samsung Galaxy S8 auf ein neueres Modell umzusteigen. Bei handytick findet ihr alle relevanten Smartphones von Samsung zu günstigen Preisen.

Samsung Galaxy S8 ersetzen

Solltet ihr euch für ein neues Smartphone von Samsung entscheiden, so bietet der Hersteller ein “Trade-In”-Angebot an. Ihr könnt bei dem Kauf eines neuen Smartphones euer betagtes in Zahlung geben und somit den Kaufpreis des neuen Gerätes senken.

Da der südkoreanische Hersteller jedes Jahr neue Modelle auf den Markt bringt, werden ältere Geräte früher oder später nicht mehr mit Sicherheits-Updates versorgt. Wir verraten dir, welche Geräte abseits dem beliebten Galaxy S8 weiterhin unterstützt werden und erklären die Update-Politik von Samsung etwas genauer.

Samsung stellt den Support für das Galaxy S8 ein.

Samsungs Update-Politik

Smartphones von Samsung werden nach dem Marktstart in der Regel drei bis vier Jahre lang mit regelmäßigen Updates versorgt. Danach tritt das sogenannte “End of Life” (Ende des Lebenszyklus) ein und der Support wird eingestellt. Samsung unterscheidet bei seinen Sicherheits-Updates zwischen drei Gerätekategorien.

Samsung veröffentlicht monatliche, vierteljährliche und halbjährliche Firmware-Sicherheitsupdates für ausgewählte Samsung-Geräte, die weiter unten aufgeführt sind. Ausgewählte Geräte, die 2019 oder später veröffentlicht wurden, werden laut Samsung nach ihrem weltweiten Start mindestens vier Jahre lang mit Firmware-Sicherheitsupdates unterstützt. 

Monatliche, vierteljährliche und halbjährliche Firmware-Sicherheitsupdates enthalten Patches für von Google veröffentlichte Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit Android-Betriebssystemen. Auch Patches für Samsung-spezifische Sicherheitsprobleme werden ausgeliefert. Samsung veröffentlicht bei Bedarf auch Sicherheitsupdates für mobile Anwendungen und PCs. Sicherheitsupdates für mobile Anwendungen werden über offizielle Apps-Marktplätze wie den Galaxy Store oder den Google Play Store veröffentlicht.

Diese Smartphones erhalten weiterhin Updates

Kategorie 1: Monatliche Sicherheits-Updates

  • Galaxy Fold, Galaxy Fold 5G, Galaxy Z Fold2, Galaxy Z Fold2 5G, Galaxy Z Flip, Galaxy Z Flip 5G
  • Galaxy S10, Galaxy S10+, Galaxy S10e, Galaxy S10 5G, Galaxy S10 Lite
  • Galaxy S20, Galaxy S20 5G, Galaxy S20+, Galaxy S20+ 5G, Galaxy S20 Ultra, Galaxy S20 Ultra 5G, Galaxy S20 FE, Galaxy S20 FE 5G, Galaxy S21 5G, Galaxy S21+ 5G, Galaxy S21 Ultra 5G
  • Galaxy Note9, Galaxy Note10, Galaxy Note10 5G, Galaxy Note10+, Galaxy Note10+ 5G, Galaxy Note10 Lite, Galaxy Note20, Galaxy Note20 5G, Galaxy Note20 Ultra, Galaxy Note20 Ultra 5G
  • Galaxy A52, Galaxy A52 5G
  • Enterprise Models: Galaxy A50, Galaxy XCover4s, Galaxy Xcover FieldPro, Galaxy Xcover Pro, Galaxy Xcover5

Kategorie 2: Vierteljährliche Sicherheits-Updates

  • Galaxy S8 Active, Galaxy S9, Galaxy S9+
  • Galaxy Note8
  • Galaxy A10e, Galaxy A10s, Galaxy A20e, Galaxy A20s, Galaxy A30s, Galaxy A40, Galaxy A50s, Galaxy A60, Galaxy A70, Galaxy A70s, Galaxy A80, Galaxy A90 5G
  • Galaxy A01, Galaxy A01 Core, Galaxy A11, Galaxy A21, Galaxy A21s, Galaxy A31, Galaxy A41, Galaxy A51, Galaxy A51 5G, Galaxy A71, Galaxy A71 5G
  • Galaxy A02, Galaxy A02s, Galaxy A12, Galaxy A32, Galaxy A32 5G, Galaxy A42 5G, Galaxy A72, Galaxy A82 5G
  • Galaxy M10s, Galaxy M30s, Galaxy M40
  • Galaxy M01, Galaxy M11, Galaxy M21, Galaxy M31, Galaxy M31s, Galaxy M51, Galaxy M12
  • Galaxy F62
  • Galaxy Tab A 8 (2019), Galaxy Tab A 8.4 (2020), Galaxy Tab A7, Galaxy Tab Active2, Galaxy Tab Active Pro, Galaxy Tab Active3
  • Galaxy Tab S6, Galaxy Tab S6 5G, Galaxy Tab S6 Lite, Galaxy Tab S7, Galaxy Tab S7+, Galaxy View2
  • W20 5G, W21 5G
  • Enterprise Models: Galaxy A8 (2018)

Kategorie 3: Halbjährliche Sicherheits-Updates

  • Galaxy S8 Lite, Galaxy Note FE
  • Galaxy A6, Galaxy A6+, Galaxy A7 (2018), Galaxy A8+ (2018), Galaxy A8 Star, Galaxy A8s, Galaxy A9 (2018), Galaxy A2 Core, Galaxy A10, Galaxy A20, Galaxy A30
  • Galaxy J2 Core, Galaxy J3 (2017), Galaxy J3 Top, Galaxy J4, Galaxy J4+, Galaxy J4 Core, Galaxy J5 (2017), Galaxy J6, Galaxy J6+, Galaxy J7 (2017), Galaxy J7 Duo, Galaxy J7 Prime2, Galaxy J7 Top, Galaxy J7 Max, Galaxy J7 Neo, Galaxy J7+, Galaxy J8
  • Galaxy M10, Galaxy M20, Galaxy M30
  • Galaxy Tab A (2017), Galaxy Tab A 10.5 (2018), Galaxy Tab S4, Galaxy Tab E 8 Refresh, Galaxy Tab A 10.1 (2019), Galaxy Tab A with S pen, Galaxy Tab S5e

Quelle: Samsung