Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?

Für manche ist es eine Routine, für andere kommt es gar nicht infrage: Alle zwei Jahre ein neues Smartphone mit einem Laufzeitvertrag kombinieren. Es gibt Vor- und Nachteile für beide Varianten. Für welche Nutzertypen sich ein Handy mit Vertrag besser eignet, welche Vorteile ein Laufzeitvertrag mit Smartphone hat und wer besser bei einem flexiblen Tarif bleiben sollte, erfährst du in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis

  1. Welcher Nutzertyp bist du?
  2. Handy mit Vertrag: Die Vorteile
  3. Handy mit Vertrag: Die Nachteile
  4. Handy ohne Vertrag: Die Vorteile
  5. Handy ohne Vertrag: Die Nachteile
  6. Welche Tarifarten gibt es?
  7. Rechenbeispiel und Gegenüberstellung
  8. Resümee: Ein Handy mit Laufzeitvertrag lohnt sich – aber nicht für jeden
  9. Wann ist ein neuer Vertrag mit Handy sinnvoll?
  10. Handy mit Vertrag bei handytick

Welcher Nutzertyp bist du?

Eine wichtige Frage, die du dir im Voraus selbst beantworten solltest. Diese Selbsteinschätzung hilft dir bei der Entscheidung, ob du ein Handy mit Tarif oder ohne kaufen solltest. 

Artikelbild "Welcher Nutzertyp bist du?" zum Blogbeitrag "Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?".
Der Nutzertyp ist entscheidend für die Beantwortung der Frage: „Handy mit Vertrag oder ohne?“.

Der typische Intensivnutzer

Dein Smartphone ist dein Lieblingsspielzeug? Du liebst es, mehrere Stunden am Tag zu telefonieren, sendest viele Fotos, lustige Clips und hörst ständig Musik im Stream? Unterwegs geht ohne dein Smartphone nichts, denn Videos auf YouTube, Netflix, Disney+ oder Twitch gehören einfach dazu? 

WLAN kennst du zwar vom Hörensagen, aber dein Smartphone braucht das nicht, denn du lässt alles über die mobilen Daten laufen – auch deine sozialen Medien wie Instagram, TikTok, Facebook und andere? Ohne dein Navi am Handy bist du aufgeschmissen und deshalb lässt du dir immer von deinem Hosentaschenbegleiter den Weg weisen?

Wenn die Beschreibung auf dich passt, dann bist du ein Viel- oder Intensivnutzer und mit einem Laufzeitvertrag mit Flatrate-Bestandteilen definitiv besser bedient.

Der typische Wenignutzer

Telefonierst du nur wenige Minuten pro Monat und nutzt mobile Daten fast so gut wie gar nicht, weil du entweder keinen Bedarf hast oder ohnehin ständig mit dem WLAN verbunden bist? Datenintensive Apps wie YouTube, Netflix, Musik-Streaming oder Social Media sind nicht dein Ding

Im Auto hast du ein Navi und brauchst dein Handy deshalb nicht, um dir den Weg zu zeigen – okay, in seltenen Fällen im Urlaub dann mal doch, aber das kommt nicht so oft vor?

Wenn du dich in dieser Beschreibung wiederfindest, bist du ein Wenig- oder Gelegenheitsnutzer und ein Laufzeitvertrag ist nicht die optimale Lösung für dich.

Handy mit Vertrag: Die Vorteile

Bei einem Bundle subventioniert der Anbieter dein Smartphone. Du erhältst ein neues Top-Gerät für eine geringe einmalige Zuzahlung und sparst dadurch Geld gegenüber dem Einzelkauf. 

Dadurch, dass der Tarif eine monatliche Festgebühr hat, kannst du deine Finanzen besser kontrollieren und dein Budget planen – die einzige Voraussetzung ist, dass du keine kostenpflichtigen Dienste beanspruchst.

Kein ständiges Aufladen des Guthabens

Wenn du dich dann einmal festgelegt und den Vertrag abgeschlossen hast, kannst du dich entspannt zurücklehnen. Du musst nicht ständig Tarife vergleichen und deine Anbieter wechseln.

Deine gebuchte Leistung erhältst du für den gleichbleibenden Preis, solange dein Vertrag läuft. Auch dein Guthaben musst du im Vergleich zu Prepaid nicht ständig im Blick behalten und laufend aufladen

Besserer Service und mehr Leistung

Auch was den Service angeht, stehst du mit einem Vertrag besser da. Mehr Service und Leistung und Tarife, die auf dem allerneuesten Stand sind erhältst du nur mit einem Laufzeittarif. 

Ein Prepaid-Tarif mit 5G beispielsweise ist noch selten. Der neue, schnelle Mobilfunkstandard ist mit einigen Ausnahmen nur Laufzeittarifen vorenthalten und sehr teuer, wenn man ihn bei einem Prepaid-Tarif buchen möchte.

Artikelbild "Handy mit Vertrag?" zum Blogbeitrag "Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?".
Es gibt einige Vorteile von einem Handykauf, den man mit einem Vertrag kombiniert.

Zwar bietet die Telekom beispielsweise mit MagentaMobil Prepaid Max eine Telefonie- und SMS-Flat mitsamt unbegrenztem mobilen Datenvolumen im 5G-Netz an, allerdings kostet der Spaß auch 99,95 Euro pro 28 Tage

Dass du für das Geld einen Laufzeittarif mit besserer Leistung und einem neuen Top-Handy bekommst, brauchen wir an dieser Stelle wahrscheinlich nicht ausführlich zu erläutern.

Handy mit Vertrag: Die Nachteile

Ein Vertrag bindet dich für die Dauer der Laufzeit an den Anbieter. Auch wenn du innerhalb deiner Laufzeit ein günstigeres Angebot mit selber oder besserer Leistung findest, kannst du nicht einfach wechseln

Du kannst es schon, indem du einen zusätzlichen Vertrag abschließt – deine deine Grundgebühr musst du aber bis zum Schluss weiterzahlen. In dem Fall würdest du sogar für zwei Verträge gleichzeitig zahlen.

Kein Vertrag bei schlechter Bonität

Womit wir beim Thema Bezahlen und dem Stichwort Bonität wären: Ein Laufzeitvertrag kommt nicht für jeden infrage, denn manchmal hapert es an der Bonität. Um einen Laufzeitvertrag abschließen zu können, wirst du von deinem gewählten Anbieter einer Bonitätsprüfung unterzogen. 

Dabei wird geprüft, ob du imstande bist, deine Mobilfunkrechnungen pünktlich und korrekt zu bezahlen. Sollte deine Bonität schlecht sein, weil du beispielsweise einmal einen Kredit nicht regelmäßig zurückzahlen konntest oder verschuldet bist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du abgelehnt wirst.

Pro und Contra eines Handys mit Vertrag auf einen Blick

ProContra
• Subventionierung des Smartphones• Vertragsbindung für 12 oder 24 Monate
• geringere monatliche Ausgaben, statt hohe Einmalzahlung für das neue Handy• je kürzer die Vertragslaufzeit, desto geringer fällt die Subventionierung für das Gerät aus und die Einmalzahlung erhöht sich
• ein Tarif ist auf das neue Handy abgestimmt und du erhältst eine gute Leistung, mit der du das Gerät optimal nutzen kannst• bei schlechter Bonität, bekommst du deinen Vertrag wahrscheinlich gar nicht
• du erhältst teure Top-Handys durch die Subventionierung für eine geringe Einmalzahlung• wenn dein Handy kaputtgeht, zahlst du trotzdem weiter

Handy ohne Vertrag: Die Vorteile

Es liegt auf der Hand: Ohne Vertrag bist du ungebunden. Du setzt dich nicht für 12 oder 24 Monate auf einen Anbieter fest und verpflichtest dich nicht zu regelmäßigen monatlichen Zahlungen. Darüber hinaus steht es dir frei, dir jederzeit einen anderen Mobilfunkanbieter zu suchen und zu wechseln.

Handy auf dem freien Markt kaufen

Du suchst dir dein Smartphone auf dem freien Markt aus und kannst Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen. Womöglich bieten Mobilfunkanbieter auch kein Bundle aus deinem Wunschgerät und einem passenden Vertrag an. 

Vielleicht findest du bei einem der zahlreichen Händler ein Schnäppchen und kannst dein Gerät günstig ohne Vertrag kaufen. Manchmal loht sich auch ein Blick ins Ausland und ein eventueller Import eines Gerätes, das hierzulande teurer angeboten wird.

Handy ohne Vertrag: Die Nachteile

Ein großer Nachteil ist, dass ohne Vertrag dein neues Smartphone nicht subventioniert wird. Du zahlst den vollen Preis dafür. Das Geld musst du sofort aufbringen und auf einmal ausgeben. Gerade bei Neuerscheinungen und High-End-Smartphones, wie dem neuen iPhone oder Samsung Galaxy-Gerät, kann das ganz schön teuer werden.

Artikelbild "Handy ohne Vertrag: Die Nachteile" zum Blogbeitrag "Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?".
Bei einem Handykauf ohne Vertrag musst du leider auch einige Nachteile in Kauf nehmen.

Freiheit kostet mehr

Deine Wechselfreiheit, die wir oben bei den Vorteilen eines Smartphones ohne Vertrag erwähnt haben, ist zugleich einer der größten Nachteile. Zwar bist du flexibel und ungebunden, dafür zahlst du in der Regel aber einen Aufpreis

Die monatlichen Gebühren für einen Prepaid- oder Flex-Vertrag sind in den meisten Fällen höher, als bei Laufzeitverträgen mit selber oder sogar besserer Leistung.

Top-Handys nur bei Laufzeitverträgen

Beachte aber, dass es bei Flex-Verträgen keine Top-Handys dazugibt. Entweder gibst du dich mit einem weniger teuren Handy zufrieden oder du kaufst dein Wunsch-Gerät auf dem freien Markt ohne Vertrag. 

Pro und Contra eines Handys ohne Vertrag auf einen Blick

ProContra
• keine langfristige Vertragsbindung• neue Top-Smartphones sind teuer
• Smartphone kann auf dem freien Markt gekauft werden…• du musst viel Geld auf einmal ausgeben
• …und ist dort oftmals günstiger, als direkt beim Netzbetreiber oder Provider• Prepaid ist bei intensiver Nutzung meist teurer…
• du kannst einen Prepaid- oder Flex-Vertrag abschließen und gute Leistung für weniger Geld erhalten, als ein Vertrag mit Top-Handy kostet• …und bietet oftmals weniger Leistung als ein Vertrag
• die Bonitätsprüfung entfällt…• du musst ständig dein Guthaben im Auge behalten… (Prepaid)
• …oder ist bei günstigen Flex-Tarifen nicht so streng, wie bei einem teureren Laufzeitvertrag, mit dem ein Smartphone subventioniert wird• …und ständig aufladen (Prepaid)

Welche Tarifarten gibt es?

Wenn du dich für einen Vertrag entscheidest, stehst du vor der nächsten Frage: Welche Vertragsart soll es sein? Es gibt Prepaid-Tarife und Postpaid-Tarife. Postpaid-Tarife sind Laufzeitverträge, die es mit einer Mindestlaufzeit von zwölf oder 24 Monaten gibt. 

Und da wären noch die Flex-Verträge, die monatlich kündbar sind. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Unsere Tabelle zeigt dir alles, was du wissen musst auf einen Blick und einfach erklärt.

Artikelbild "Welche Vertragsarten gibt es?" zum Blogbeitrag "Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?".
Bei einem Handyvertrag stehen mehrere Vertragsarten zur Auswahl.
PrepaidPostpaid
(12 Monate)
Postpaid
(24 Monate)
Flex-Tarif
Mindestlaufzeitkeine (solange das Guthaben reicht)12 Monate24 Monate1 Monat
mtl. Grundgebührkeinefix (je nach Tarif)fix (je nach Tarif)fix (je nach Tarif)
Handykeins oder ein günstiges Einsteiger-GerätMittelklasse-GerätTop-Gerätkeins oder günstiges Einsteiger-Gerät
aut. Verlängerung
(bei Nichtkündigung)
keine1 Monat1 Monat1 Monat
Abbuchungkeine (Guthaben muss manuell gebucht werden)Einzugsverfahren vom BankkontoEinzugsverfahren vom BankkontoEinzugsverfahren vom Bankkonto
Bonitätsprüfungkeineja; weniger strengja; je höher die mtl. Gebühr, desto strengerja; milde Strenge
Geeignet fürGelegenheitsnutzer und die, die sich nicht binden möchtenNormalnutzer und die, die sich nicht zwei Jahre binden möchtenIntensivnutzer, die ein neues Top-Handy für eine geringe Zuzahlung möchtenWenig- und Vielnutzer (je nach Tarif), die sich nicht längerfristig binden möchten
VorteileFlexibilitätEtwas Flexibilität; mehr Service und LeistungSubventionierung des Handys; mehr Service und LeistungFlexibilität

Rechenbeispiel und Gegenüberstellung

Wir können zwar viel erzählen, unterm Strich zählt aber jeder Euro. Deshalb veranschaulichen wir dir mit einem Rechenbeispiel den Unterschied. Die Zahlen sprechen eine eigene Sprache, schau selbst. 

Als Basis dienen die Kosten des Handykaufs ohne Vertrag. Verglichen werden diese mit demselben Handy mit Vertrag, dem Einzelkauf des Handys mit einem Flex-Tarif sowie mit einem Prepaid-Tarif. Als Beispiel haben wir das beliebte iPhone 13 mit 128 GB genommen. 

Laufzeitvertrag-Bundle vs. Einzelkauf + Flex-Tarif

iPhone 13 EinzelkaufiPhone 13 mit Telekom Magenta Mobil M mit SmartphoneiPhone 13 mit Telekom Magenta Mobil M Flex
Preis für das Handy899,95 € (UVP des Herstellers)109,00 €
(einm. Zuzahlung bei handytick)
899,95 € (UVP des Herstellers)
TarifartentfälltLaufzeittarifFlex-Tarif
mtl. Gebühr0 €59,95 €49,95 €
mtl. Datenvolumenentfällt12 GB12 GB
Telefonie & SMSentfälltAllnet-FlatAllnet-Flat
NetzentfälltLTE Max/5GLTE Max/5G
Anschlussgebührentfällt39,95 €39,95 €
Laufzeitkeine24 Monate1 Monat
eff. Gesamtpreis (auf 24 Monate gerechnet)899,95 €1.588,71 €2.138,70 €
mtl. Preis (verteilt auf 24 Monate)37,50 €66,20 €89,11 €
Ersparnis zum Flex-Tarifentfällt549,99 €entfällt
mtl. Tarifkosten nach Abzug der Handy-Kostenentfällt28,70 €51.61 €
VorteileKeine VertragsbindungGute TarifleistungenGute Tarifleistungen + mtl. kündbar

Laufzeitvertrag-Bundle vs. Einzelkauf + Prepaid-Tarif

iPhone 13 EinzelkaufiPhone 13 mit Vodafone Smart L+ Aktion (+5)iPhone 13 mit Vodafone CallYa Digital
Preis für das Handy899,95 € (UVP des Herstellers)372,95 € (einm. Zuzahlung bei handytick)899,95 € (UVP des Herstellers)
TarifartentfälltLaufzeittarifPrepaid-Tarif
mtl. Gebühr0 €39,99€20,00 € (alle vier Wochen)
mtl. Datenvolumenentfällt15 GB15 GB
Telefonie & SMSentfälltAllnet-FlatAllnet-Flat
Netzentfällt5GLTE Max/5G
Anschlussgebührentfällt39,99 €0 €
Laufzeitkeine24 Monate4 Wochen
eff. Gesamtpreis (auf 24 Monate gerechnet)899,95 €1.252,70 €1.379,95 €
mtl. Preis (verteilt auf 24 Monate)37,50 €52,19 €57,50 €
Ersparnis zum Flex-Tarifentfällt127,25 €entfällt
mtl. Tarifkosten nach Abzug der Handy-Kostenentfällt18.86 €20,00 €
VorteileKeine VertragsbindungGute TarifleistungenGute Tarifleistungen + mtl. kündbar

Resümee: Ein Handy mit Laufzeitvertrag lohnt sich – aber nicht für jeden

Ein neues Handy in Kombination mit einem Vertrag kann sich durchaus lohnen. Gerade bei den neuesten Smartphones ist die Kombination mit einem Vertrag oftmals die günstigere Variante, wenn man den getrennten Kauf von Gerät und Tarif gegenüberstellt. 

Du zahlst für das Paket natürlich etwas mehr als für das Gerät alleine, aber das über die Laufzeit hinweg in kleinen Raten. Das ist für deinen Geldbeutel angenehm, wenn du nicht gerade flüssig bist, um die Kaufsumme auf einmal aufzubringen. 

Darüber hinaus erhältst du auch eine Leistung (Telefonie, mobile Daten und noch mehr), mit der du das neue Handy optimal nutzen kannst. Rechnest du bei den Paketen den Anschaffungspreis für das Handy aus der Gesamtsumme heraus, stellst du fest, dass du beim Bundle gegenüber einem Flex- oder Prepaid-Tarif ordentlich sparst.  

Ein Flex- oder Prepaid-Tarif lohnt sich also meistens nicht, wenn du dein Auge auf ein teures Smartphone geworfen hast. Kombiniere dieses besser mit einem Laufzeittarif, um den besten Sparnutzen zu erhalten.

Handy und Tarif für Mittelklasse-Geräte?

Auch für Mittelklasse-Smartphones lohnt sich das Paket von Gerät und Tarif oftmals. Allerdings solltest du immer gegenrechnen und die Konditionen vergleichen. Bei Einsteiger-Geräten zahlst du im Bundle in der Regel auch nicht drauf, sondern dein Tarif wird dadurch monatlich günstiger.

Ebenso wichtig ist es, deinen Bedarf zu kennen. Denn, was bringt dir ein großer, teurer Vertrag mit viel Leistung, wenn du diese nicht nutzt? Nur des Gerätes wegen kannst du das zwar machen, aber sinnvoller ist es, auch einen Tarif zu finden, der zu deinen eigenen Gewohnheiten passt.

Wenn ein Laufzeitvertrag keine Option ist

Solltest du die völlige Freiheit wollen und kommt ein Laufzeitvertrag für dich absolut nicht infrage, musst du in den sauren Apfel beißen und das Geld für dein neues Smartphone auf einmal aufbringen.

Auch eine Möglichkeit ist es, ein Smartphone gebraucht oder refurbished zu kaufen oder ein weniger teures Gerät zu wählen und die Freiheit mit einem Flex-Vertrag zu wahren, der monatlich kündbar ist. Die Entscheidung liegt bei dir, du hast nun das nötige Wissen, um eine richtige zu fällen. 

Wann ist ein neuer Vertrag mit Handy sinnvoll?

Wenn dein aktueller Handyvertrag bald abläuft, ist es sinnvoll, dass du dich nach einem neuen Vertrag mit Handy umschaust. Oder wenn du bisher keinen Vertrag hattest und Prepaid nutzt, dir aber einen wünschst. Falls du in der automatischen Vertragsverlängerung steckst, weil du vergessen hast, deinen Vertrag rechtzeitig zu kündigen, haben wir gute Nachrichten für dich: 

Artikelbild "Wann ist ein neuer vertrag mit Handy sinnvoll?" zum Blogbeitrag "Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?".
Es gibt Zeitpunkte, da ist ein neuer Handyvertrag sinnvoll und auch welche, wo es nicht der Fall ist.

Seit Ende 2021 hat sich das Gesetz geändert und Mobilfunkanbieter dürfen Verträge nach Ende der Mindestvertragslaufzeit nur noch um maximal einen Monat verlängern. Du kannst monatlich aus deinem Tarif aussteigen und dich jetzt schon nach einem neuen Vertrag mit Handy umschauen. 

Wenn dich das Thema Handyvertrag kündigen und alles zu den neuen Kündigungsfristen näher interessieret, raten wir dir zu einem Blick in unseren ausführlichen Blogbeitrag. Dort findest du alle aktuellen Informationen, die du kennen solltest.

Wenn dein Vertrag noch länger läuft

Weniger sinnvoll ist es einen neuen Vertrag mit Handy abzuschließen, wenn dein aktueller noch längere Zeit läuft. Dadurch bürdest du dir nur zusätzliche Kosten auf. Wenn du in solch einer Situation bist, aber trotzdem ein neues Handy möchtest, gibt es auch dafür Lösungsvorschläge:

  1. Verkaufe dein aktuelles Handy und nimm das Geld dafür, um die Kosten für ein neues zu senken. 
  2. Gedulde dich ein wenig. Entweder bis dein aktueller Vertrag abläuft und du einen neuen mit einem Handy buchen kannst…
  3. …oder warte einfach eine Zeit lang ab, bis dein Wunsch-Handy günstiger wird und schlage dann zu.
  4. Vielleicht findest du auch jemanden, der deinen aktuellen Vertrag bis zum Ender der Laufzeit übernehmen will und kommst so heraus.

Handy mit Vertrag bei handytick

Bei handytick findest du eine große Auswahl von Smartphones mit oder ohne Vertrag. Auch Flex-Tarife sind in unserem Portfolio. Wenn du deine Nummer beispielsweise zwischenparken willst, um sie zum selben Anbieter mitzunehmen, ist das die optimale Lösung. Alles zum Thema Rufnummernmitnahme und wie es richtig geht, findest du in unserem verlinkten Beitrag. 

Schaue in unseren Onlineshop und suche dir ein passendes Angebot heraus. Bei einem unabhängigen Onlineshop, wie handytick, hast du sogar Vorteile gegenüber dem direkten Kauf bei Netzbetreibern und Providern.  Wenn du Fragen hast oder Beratung benötigst, rufe uns gerne an oder schicke uns eine WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar