Handyvertrag kündigen: Alles, was du wissen solltest

Wenn du deinen Handyvertrag kündigen willst, gibt es gute Neuigkeiten: Seit Ende 2021 gibt es Neuerungen bei Kündigungsfristen von Mobilfunk- und Internetverträgen, die Verbraucher besser schützen sollen. Flexiblere und kürzere Kündigungsfristen und mehr Informationen sind von nun an gesetzlich gewährleistet.

Galt bisher eine Kündigungsfrist von drei Monaten vor dem Vertragsende, können Kunden Ihre Verträge nun spätestens einen Monat vor Vertragsablauf kündigen.

Sollte die neue verkürzte Kündigungsfrist dennoch nicht eingehalten werden, verlängern sich die Verträge trotzdem automatisch. Jedoch nicht so lange, wie bisher: Vor der Änderung waren es zwölf Monate, von nun an dürfen sich Verträge bei nicht erfolgter Kündigung nur noch um einen weiteren Monat verlängern.  

Inhaltsverzeichnis  

Klicke einfach auf den Punkt, der dich interessiert, um direkt zur entsprechenden Rubrik zu springen:  

Handyvertrag kündigen – Auf der Internetseite deines Anbieters

Handyvertrag kündigen – In der App deines Anbieters  

Handyvertrag kündigen – Per Brief, Fax oder E-Mail

Handyvertrag kündigen – Vorlage für die schriftliche Kündigung  

Handyvertrag kündigen – Rufnummer mitnehmen

Handyvertrag kündigen – Neuen Handyvertrag abschließen  

Handyvertrag kündigen – Worauf du achten solltest  

Handyvertrag kündigen – Online oder per App

Auf der Internetseite deines Anbieters

Deinen Handyvertrag kündigen kannst du einfach auf der Internetseite deines Anbieters. Trage nur deine Daten ein und schicke das Formular ab. Wir haben dir hier die Seiten verlinkt, bei denen du direkt bei deinem Anbieter kündigen kannst. 

Telekom 

Vodafone

mobilcom-debitel  

o2

klarmobil

otelo

Congstar  

1&1

yourfone

In der App deines Anbieters  

Nachfolgend findest du die App deines Anbieters und kannst sie mit einem Klick aus dem App Store – Apple Store für iOS-Geräte oder Google Play Store für Android-Geräte – auf dein Smartphone herunterladen. Nach dem Download und der Installation, loggst du dich mit deinen Daten ein und merkst die Kündigung einfach mit einem Klick vor. Du erhältst daraufhin eine E-Mail oder SMS mit der Bestätigung der Kündigung und dem Ende der Laufzeit. 

Handyvertrag mit einem Klick kündigen: Ganz einfach in der App deines Anbieters.

iOS (Apple)

Telekom-App für iOS

Vodafone App für iOS

o2-App für iOS

klarmobil-App für iOS

otelo-App für iOS

Congstar-App für iOS

1&1-App für iOS

yourfone-App für iOS  

Android (Google)

Telekom-App für Android

Vodafone App für Android

o2-App für Android

klarmobil-App für Android

otelo-App für Android

Congstar-App für Android

1&1-App für Android

yourfone-App für Android

Handyvertrag kündigen – Per Brief, Fax oder E-Mail

Auf die rechtzeitige Kündigung achten 

Jeder Handyvertrag beinhaltet eine andere Kündigungsfrist, die du einhalten musst. Bei Laufzeitverträgen von 24 Monaten sind es meistens drei Monate vor Vertragsablauf. Wenn du einen monatlich kündbaren Vertrag hast, kannst du natürlich jeden Monat aussteigen.

Schriftliche Kündigung

Bei allen Verträgen gilt: Deine Kündigung musst du entweder online, in der App deines Anbieters oder schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail einreichen. Beachte unbedingt die Zustellzeiten der Post, wenn du per Brief kündigst.

Handyvertrag kündigen per Brief

Natürlich muss deine Kündigung am spätesten Termin der Kündigungsfrist bei deinem Anbieter vorliegen. Das bedeutet, sie muss zugestellt sein. Der bloße Einwurf des Schreibens oder das Datum des Poststempels reicht nicht aus. Wichtig ist der Eingangsstempel deines Anbieters.

In der Regel dauert es ein bis zwei Werktage vom Briefeinwurf in den Postkasten bis zur Zustellung beim Empfänger. Je nach Auslastung kann es auch manchmal länger dauern. Berücksichtige also die Zustellzeit und schick deine Kündigung lieber früher ab, als zu spät.

Kündigung per Brief: Die klassische Variante, bei der du die Zustellzeiten beachten musst.

Beispiel: Dein Zweijahresvertrag läuft bis zum 30. April des Jahres und deine Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Deine Kündigung muss also spätestens am 31. Januar bei deinem Anbieter vorliegen, sonst verlängert sich dein Vertrag zu denselben Konditionen um einen weiteren Monat.

Wir empfehlen dir, das Kündigungsschreiben per Einschreiben mit Rückschein zu versenden. Das ist zwar teurer als ein normaler Brief, aber so bist du auf der sicheren Seite. Du erhältst einen Rückschein, wenn dein Anbieter deine Kündigung erhalten hat und kannst im Zweifel den rechtzeitigen Empfang dokumentieren.

Handyvertrag kündigen per Fax

Wenn du deine Kündigung als Fax verschickst, bewahre den Sendebericht auf. Damit kannst du ebenfalls den rechtzeitigen Versand und die Zustellung dokumentieren.

Handyvertrag kündigen per E-Mail

Von allen Methoden ist die Kündigung per E-Mail die unsicherste. Es ist schwer zu beweisen, dass der Empfänger das Schreiben rechtzeitig erhalten und zur Kenntnis genommen hat. Im schlimmsten Fall hast du eine falsche oder nicht mehr existierende E-Mail-Adresse verwendet und deine Kündigung wird nicht zugestellt.  

Solltest du deine Kündigung als E-Mail versendet haben, fordere eine Lesebestätigung ein. Der Empfänger kann dann – er muss aber nicht – den Empfang bestätigen.

Die Form wahren

Schickst du deine Kündigung per Brief, Fax oder E-Mail ab, gilt es einige Punkte zu beachten. Diese Angaben müssen unbedingt in deinem Schreiben vorhanden sein:

  1. Das aktuelle Datum, an dem du das Schreiben aufgesetzt hast
  2. Dein vollständiger Name
  3. Deine aktuelle Adresse
  4. Deine Rufnummer
  5. Deine Kundennummer
  6. Den Termin zur Kündigung oder die Formulierung „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“  

Handyvertrag kündigen – Vorlage für die schriftliche Kündigung

Hier ist eine Vorlage zur schriftlichen Kündigung deines Handyvertrages. Du kannst sie einfach kopieren und verwenden. Ergänze nur deine Daten und du kannst sie drucken und versenden oder in deine E-Mail einfügen.

Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt  

Betreff: Kündigung meines Mobilfunkvertrages

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Mobilfunkvertrag mit der Rufnummer 0123 456789 zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Meine Kundenummer lautet: 9876543210.

Bitte bestätigen Sie mir den Eingang der Kündigung und nennen mir den Kündigungstermin innerhalb der folgenden zwei Wochen schriftlich.

Mit freundlichen Grüßen,
Max Mustermann

Handyvertrag kündigen – Rufnummer mitnehmen

Wenn du nach Kündigung deines Vertrages deine Rufnummer behalten und zu einem neuen Anbieter mitnehmen möchtest, musst du das kundtun. Das machst du entweder direkt im Zuge des Kündigungsschreibens oder zeitnah telefonisch.

Rufnummernportierung: Wenn du deine Rufnummer mitnehmen willst, musst du tätig werden.

Beispiel: „Ich möchte meine aktuelle Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen und bitte daher um Freigabe. Mein neuer Mobilfunkanbieter wird sich rechtzeitig mit Ihnen in Verbindung setzen. Die veranschlagten Gebühren für die Rufnummernmitnahme akzeptiere ich und bitte Sie, mir diese mit der letzten Abrechnung zu berechnen.“

In diesem Beitrag haben wir alles Wissenswerte rund um das Thema Rufnummernmitnahme für dich zusammengefasst.

Handyvertrag kündigen – Neuen Handyvertrag abschließen 

Hast du alles beachtet und richtiggemacht, steht deiner ordentlichen Kündigung nichts im Weg. Du kannst dich nach einem anderen Anbieter umschauen und einen neuen Vertrag abschließen. Mach das rechtzeitig, damit du nach Kündigung deines Handyvertrages nicht ohne Rufnummer dastehst und nicht erreichbar bist.

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Mobilfunktarif bist, findest du bei handytick eine große Auswahl aller Netze zu günstigen Konditionen. Du hast die Wahl zwischen einem Handytarif ohne neues Smartphone oder kannst dir ein neues Smartphone für eine geringe Zuzahlung zu deinem Tarif aussuchen.

Du möchtest deinen Anbieter nicht wechseln? Dann kannst du auch von Angeboten zur Vertragsverlängerung profitieren. Ruf uns an und wir prüfen kostenlos und unverbindlich deine aktuelle Situation und unterbreiten dir ein individuelles Angebot. Wir kennen den schnelllebigen Mobilfunkmarkt wie unsere Westentasche und wissen genau, wo es die besten Konditionen gibt. Auch per WhatsApp sind wir für dich da.

Gemeinsam können wir uns deinen aktuellen Vertrag anschauen und mit anderen Anbietern vergleichen. So finden wir das optimale Paket für dich und stellen sicher, dass du die beste Leistung für dein Geld erhältst.

Handyvertrag kündigen – Worauf du achten solltest

1. Verlockende Angebote zur Vertragsverlängerung  

Mobilfunkanbieter wollen dich natürlich als Kunden halten. Achte deshalb besonders auf verlockende Angebote zu Vertragsverlängerungen oder Tarifwechseln. Gerade kurz vor dem Ablauf deines Vertrages bist du für eine Verlängerung interessant und wirst telefonisch, per E-Mail oder in der App deines Mobilfunkanbieters aufgefordert zu verlängern oder in einen anderen Tarif zu wechseln. 

Bedenke, dass eine Vertragsverlängerung bei Laufzeitverträgen im selben Tarif oder auch ein Tarifwechsel beim selben Anbieter wieder eine Laufzeit von 24 Monaten mit sich bringt. Du bist dann erneut für zwei Jahre gebunden. Prüfe deshalb das Angebot ganz genau und lasse dich nicht von vermeintlichen Schnäppchen deines Anbieters locken.

Neuen Vertrag abschließen: Es empfiehlt sich, verschiedene Anbieter zu vergleichen.

Handyverträge vergleichen mit handytick

Schau dir auch andere Anbieter an und vergleiche das Preis-Leistungsverhältnis. Als Neukunde eines Anbieters erhältst du in der Regel bessere Konditionen und günstigere Angebote. Gerne machen wir einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich für dich und suchen dir ein passendes Angebot heraus.

Mit uns sparst du Zeit und musst nicht auf verschiedenen Webseiten suchen sowie vergleichen. Du erhältst bei handytick immer eine gute Beratung und eins der besten Angebote – das garantieren wir dir.

2. Kündigungsfristen bei Partnerkarten

Läuft der Hauptvertrag ab und die Vertragslaufzeit der Partnerkarte geht darüber hinaus noch weiter, entfallen die Rabatte für die Partnerkarte mit dem Tag der Beendigung des Hauptvertrages. Falls du eine Partnerkarte hast, die an deinen Hauptvertrag gebunden ist, beachte die dortigen Kündigungsfristen und Konditionen. 

Beispiel: Dein Hauptvertrag ist ordentlich gekündigt und läuft noch sechs Monate, während deine Partnerkarte eine Restlaufzeit von 12 Monaten hat. Du erhältst durch die Kombination von Hauptvertrag und Partnerkarte 50 Prozent Rabatt auf den Tarif der Partnerkarte. 

Wenn in sechs Monaten dein Hauptvertrag abläuft, entfällt der Rabatt auf deine Partnerkarte und der Partnertarif ist nicht mehr rabattiert.  Für den Tarif deiner Partnerkarte zahlst du bis zum Ende der Laufzeit – also für die verbleibenden sechs Monate – den vollen Preis. 

One Ping

  1. Pingback: Handy mit Vertrag: Für wen lohnt sich ein Bundle?

Schreibe einen Kommentar